Back-up oder back up?

Heute ist wieder eine dieser Nächte in denen ich da liege und ein schweres Gefühl ums Herz habe. Dann setze ich mich auf und stelle mir die frage warum ich dieses Gefühl wohl habe.. Mir fehlt etwas. Nein.. jemand. Ist das Gefühl simpele Leere oder vermisse ich jemanden?Da war dieser Kerl.. nennen wir ihn zur vereinfachung D. D und ich begegneten uns zu einem schweren zeitpunkt in meinem Leben. Er brachte mich sehr zum lachen immer wieder, von anfang an war dort diese harmonie und anziehung. Er war einer von den guten, aber er hatte bereits eine freundin. D und seine freundin waren zu diesem zeitpunkt bereits mehrere jahre zusammen, allerdings lief es schön länger nicht mehr gut. D hat sie nicht betrogen muss man dazu sagen! Wir hatten nur eine nacht sehr gekuschelt und sind auch kuschelnd eingeschlafen. Er sprach offen mit mir darüber dass er seine freundin nicht einfach verlassen kann nach so langer zeit aber dass er durchaus auch etwas für mich empfindet. Er hat sich und seiner freundin ein ultimatum gesetzt und bis dahin war das thema auf eis gelegt. Wir wollten mit einer gemeinsamen freundin eine wg gründen aber sie und er verstritten sich und ab da wurde alles kompliziert. Er meldete sich von heute auf morgen kaum noch und irgendwann war er verschwunden. Seitdem taucht er immer wieder zwischendurch aus dem nichts auf und verschwindet dann recht schnell wieder. Er und seine Freundin sind immer noch zusammen und ich frage mich.. war ich damals nur Backup? Meldet er sich nur wenn grad seine Beziehung schwierig läuft? Ich vermisse ihn sehr. Aber auch das ist nicht dieses Gefühl..Vielleicht geht es nicht um ihn.. Da war ein anderer.. ein jahr lang hatten wir etwas aber wir waren niemals zusammen. Nennen wir ihn der einfachkeitshalber H. H scheint für mich nicht irgendwer zu sein. Er ist etwas besonderes. Mein Fluch den ich nicht einfach abschütteln kann. Früher waren wir gute Freunde aber ab unserem ersten Kuss haben wir etwas entfesselt was wir beide nicht im griff haben. Er tut mir nicht gut uns ich denke ich ihm auch nicht. Er verkörpert so vieles was ich eigentlich zutiefst hasse und verabscheue. Aber dennoch. . Er ist eben einfach H. Wir können nicht mit und nicht ohne einander. Ich kann ihm nicht fern bleiben wenn ich ihn sehe.. ich habe dann jedes mal das Gefühl ich verbrenne, bis ich ihn berühre und aus einer kleinen berührung der hand, wird ein Händchen halten, daraus ein kuscheln und daraus ein kuss von dem einem schwindelig wird. Solch eine anziehung und leidenschaff hatte ich sonst bei noch keinem.. und da diese beiden faktoren so hoch sind bleibt mir und auch ihm nie eine chance die Gefühle ab zu schließen. Zur zeit haben wir keinen kontakt nachdem es wieder einmal krachte vor 3 oder 4 wochen.. dieses mal wurde er körperlich.. und ich dachte wirklich jetzt ist es vorbei.. aber nein. Ich werde ihn denke ich an rufen.. er lässt mich so oder so nicht in ruhe und in meinem kopf ist er weiterhin präsent. Vielleicht lässt sich das durch ein Gespräch endlich beenden. Vielleicht sind wir irgendwann endlich wieder Freunde. Dann gibt es dort noch einen meiner exfreunde an den ich immer wieder denke wenn ich einsam bin. Nennen wir ihn J. J und ich waren vor mittlerweile 4 jahren zusammen. Es war ein Drama aber es waren wir. Er fiel und fällt auch heute komplett aus meinem beuteschema aber es war das Gefühl dass er mir gab und auch heute noch gibt wenn er mich in den arm nimmt und auch wenn er singt. Er ist musiker und seine Kreativität inspieriert und fasziniert mich immer wieder. Bei ihm fühle ich mich einfach komplett geborgen und zu hause und ich glaube er ist der einzige mensch der mich immer zumindest ein winziges bisschen lieben wird. Ich frage mich oft wie es gelaufen wäre wenn wir uns später begegnet wären und ich mit vielem anders hätte umgehen können als damals. Ich vermisse das Gefühl auf jeden fall aber mir fällt wirklich auf wie oft ich an ihn denke wenn ich alleine bin. In manchen momenten denke ich wirklich ich empfinde noch etwas für ihn oder wieder.. wer weiß das schon?.. andererseits warum denke ich immer dann an ihn wenn ich einsam bin? Versucht mein Unterbewusstsein mir ebenfalls ein Backup zu organisieren? Oder bin ich verliebt in die erinnerungen? Wie kann man sich sicher sein? Und ist es fair ihm gegenüber unter diesen Umständen in seinen armen zu schlafen? Denn ich sehne mich oft danach..Und wenn mir selbst das so schwer fällt zu unterscheiden. . Vill ist es bei D genauso?Auffallend ist doch dass ich offenbar stark nach nähe suche und das vorzugsweise in meiner vergangenheit.. dass das eher kontraproduktiv ist, dessen bin ich mir bewusst, aber dennoch ist es oft so..

14.2.16 07:20

Letzte Einträge: Generation fuck off, Sprechen, reden, schweigen..., Wie ich begriff.., Dieses Gefühl, Über Spiegel, Einsichten und Verwirrungen, große Veränderungen aka SEINE Rückkehr

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen